Posts Tagged ‘Sextelefon’

Sexnummer Ostfrauen

Donnerstag, Januar 19th, 2012

Aah…du hast auch schon davon gehört, dass die Frauen aus dem Osten besser im Bett sind als die West-Frauen. Darum suchst du nun nach einer Sexnummer Ostfrauen, weil du dir davon mehr Spaß beim Telefonsex versprichst? Richtig so. Ich meine, du hast vollkommen recht. Wir Ostfrauen und Ostmädchen sind einfach viel freier im Kopf. Für uns ist Sexualität und unser Körper natürlich und so gehen wir damit auch um. Also wenn du geilen, aufregenden Telefonsex willst, lohnt es sich schon, die Sexnummer Ostfrauen zu wählen.

Wobei du schon auch wissen solltest, dass es bei Ostfrauen natürlich auch Unterschiede gibt. Viele werfen alle Frauen, die aus den ehemaligen Ostblock-Staaten kommen in einen Topf. Aber da gibt es gewaltige Unterschiede, die du für dich selbst einfach durchtesten solltest. Ich jedenfalls bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen. Mit FKK-Strand und einer freizügigen Jugend. Wenn du mich am Sextelefon hast, wirst du das spüren. Ich bin aufgeschlossen und habe keine sexuellen Hemmungen. Genauso, wie du es von einer Sexnummer Ostfrauen erwartest.

Aber was quatsche ich hier. Ruf mich doch einfach an und probier es aus. Ich hatte gerade einen Lover, der es nicht so richtig drauf hatte. Insofern wäre es schön, wenn du die Sache zu Ende bringst und meine heißgerubbelte Möse zum Explodieren bringst. Ich nehme mal an, dass du das kannst, oder? Ansonsten gebe ich dir gern ein paar Nachhilfestunden, schließlich willst du doch ein guter Liebhaber sein, oder?

Also, wenn schon Sexnummer Ostmädchen, dann richtig. Zeig mir, was du drauf hast. Fick mich und lass meine Spalte glühen. Ich bin sexhungrig und will es jetzt!

geiler Telefonsex

Mittwoch, November 9th, 2011

Natürlich gibt es bei uns auch Telefonsex geil. Selbstverständlich. Ich weiß ja – es gibt unendlich viele Anbieter für Telefonsex – irgendwie muss der Bedarf ja gedeckt werden. Erstaunlicherweise wollen die meisten Kunden aber gar nicht den versauten, geilen Telefonsex, der ihnen versprochen wird, sondern einfach ein wenig Spaß, Abspritzen und Entspannung.

Natürlich muss man trotzdem werben. Und das macht man mit versauten Sprüchen. Ich kenne allerdings meine Kunden gut und habe mich darauf eingestellt, dass sie am Telefon das meist alles ein wenig ruhiger haben wollen.

Und genau das bekommen sie dann auch und zwar live am Sextelefon. Sag, wie du mich willst. Soll ich die  geile Schlampe sein? Oder lieber die artige Hausfrau, die dir zwischen Bügelwäsche und Kuchen backen ihren Arsch hin hält und gern gefickt werden will?

Du siehst, wie geil der Telefonsex sein soll, bestimmst  du ganz allein. Selbst wenn du einfach nur mit mir reden willst, weil dir alles über den Kopf wächst, dann ist das auch in Ordnung. Ich nehme mir Zeit für dich. Geiler Telefonsex kann auch in slow motion ablaufen.

Allerdings mag ich es schon gern, wenn du mich am Telefon heiß machst.
Sag mir, wie du es am liebsten magst. Stehst du mehr auf die Sexnummer Lesben? Oder willst du mal der Arzt sein, der mich auf seinen Behandlungsstuhl setzt und mich ganz gründlich untersucht. Dann  spreitze ich die Beine ganz weit auseinander für dich. Und wenn du mich untersucht hast, dann fick mich, ich weiß doch, dass du schon ganz verrückt nach meinem heißen Loch bist.

.

Beim Stöhnen zuhören

Montag, Dezember 20th, 2010

Es ist wohl so, das Frauen beim Sex lauter sind als Männer. Sie atmen lauter, sie stöhnen lauter, ja manchmal schreien sie auch vor lauter Lust und Wonne. Jedenfalls ist das das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Aber woran liegt es, dass Frauen ihrer Geilheit eine Stimme geben, während so manchmer Mann wie ein Stummfisch seine Nummer abzieht?

Vielleicht, weil die Männer so damit beschäftigt sind, dem Stöhnen zu lauschen, dass sie selbst nicht dazu kommen? Oder gilt es unter Kerlen als uncool laut zu Stöhnen und die Liebste anzufeuern?

Also Männer ich kann euch nur sagen, dass Frauen es sehr mögen, wenn der Mann im Bett ein wenig lauter ist. Er muss ja nicht gleich Röhren wie ein Hirsch, aber ein wenig mehr Stimmeinsatz ist schon gut. Zumal Frau dann besser erkennen kann, ob sie an den richtigen Stellen das Richtige macht. Und außerdem macht Stöhnen an.

Ich kann das sagen, denn eine Erfahrung beim Telefonsex ist: Männer mögen es, wenn Frauen stöhnen. Es gibt Kunden, die wollen nichts anderes, als nur meinem Stöhnen zu lauschen, wenn ich es mir selbst besorge. Viele suchen auch nach einer kostlosen Stöhnnummer – aber Männer, da kann ich euch sagen, die werdet ihr nicht finden.

Auch richtiges Stöhnen am Sextelefon will gelernt sein und glaubt mir, man hört den Unterschied, ob jemand wirklich geil ist und stöhnt oder ob jemand beim Stricken nebenher so tut, als wäre er absolut heiß.

Darum, wenn du mal meinem Stöhnen lauschen willst, dann ruf meine Sex Nummer an und genieße es!

Sextelefon live

Montag, November 29th, 2010

Immer wieder habe ich Anrufer, die ganz überrascht sind, wenn sie mich plötzlich live am Sextelefon haben. Wie, kein Band? fragen manche von ihnen ganz überrascht. Nein Schätzchen, mein Sextelefon ist live. Sofortkontakt, live ohne Operator und Warteschleife. Ohne 0900 Abzocke, kein Telefonsex-Abo – nur ich direkt, live und wahrhaftig am Sextelefon.

Für viele immer noch eine Überraschung. Allerdings eine sehr angenehme, denn es ist allemal besser live meinen Sexgeschichten zu lauschen, als einer Stimme vom Band. Du kannst mich unterbrechen, deine Wünsche äußern – oder eben nur ganz still am Sextelefon lauschen.

Das ist ja der Vorteil beim Telefonsex live. Nah dran und doch weit genug entfernt. Keine Verpflichtungen, keine Gefahr, anonym, sauber. Nur wir zwei. Und ich bin für dich da. Egal ab du meine Sexhotline vom Festnetz oder vom Handy aus anrufst.

Du bekommst alles, was du willst – bis auf eine Ausnahme. Kostenlosen Handysex kann dir meine Sexhotline nicht bieten. Wenn wir am Sextelefon sprechen, läuft die Uhr. Was nicht schlimm ist, denn die Kosten sind überschaubar und vor bösen Überraschungen bist du geschützt.Ich wundere mich immer ein wenig über die Männer, die unbelehrbar sind und immer wieder auf die kostenlose Sexnummer reinfallen. Ich meine, es ist doch so unlogisch – keine Frau gibt sich kostenlos für Telefonsex her. Jedenfalls nicht bei einem seriösen Telefonsexanbieter.

Darum – willst du Handysex oder Festnetzsex und dabei live einer Sexgeschichte lauschen, dann ruf meine Sex Nummer an und lass uns Spaß haben. Du wirst nicht enttäuscht sein, das verspreche ich dir. Bis gleich – live am Sextelefon.

Stöhnen lauschen

Dienstag, November 2nd, 2010

Viele Männer, die meine Sex Nummer anrufen, wollen einfach nur lauschen. Anonym, ohne ein Wort zu sagen, oder lange mit mir zu reden, wollen sie lauschen, wie ich stöhne und mein Atem schneller geht. Das macht sie an.

Das ist übrigens auch das Besondere am Telefonsex.
Beim Sex mit einer Frau bist du nicht anonym, bei einer Nutte auch nicht. Da bist du auch nicht passiv, sondern immer auch mit ihr beschäftigt.
Ganz anders beim Telefonsex. Da kannst du dich voll und ganz auf dich konzentrieren. Ohne Ablenkung. Egal, wo du bist – du bist ganz bei dir – besonders, wenn du einfach nur meinem Stöhnen oder meinen Sexgeschichten lauschen kannst.

Wenn du Lauschen am Sextelefon noch nie probiert hast, dann stell dir vor – es ist wie aufregendes Kino für deine Ohren. Du hörst mein lustvolles Stöhnen, meine Lustschreie oder lauschst den Sexgeräuschen und in deinem Gehirn entsteht gleichzeitig daraus ein Film. So kannst du mich in jede beliebige Rolle bringen. Wen auch immer du vor dir sehen willst, eine Schauspielerin, deine Angebetete – lausche einfach am Sextelefon meinem Stöhnen und lass in deinem Kopf die passenden Bilder entstehen.

Übrigens stehen auch Frauen darauf, den Mann stöhnen zu hören. Die meisten Mädchen, die ich kenne, macht das richtig scharf. Dann noch ein wenig Dirty Talk dazu und schon ist die heiße Sexnummer perfekt.
Also – ruf mich an und sag mir, wie du es lieber hast. Willst du meinem Stöhnen lauschen, soll ich dich mit Dirty Talk heißmachen oder dir meine geilen Sexgeschichten ins Ohr hauchen?